Hotels in Tossa de Mar
Immobilier in Tossa de Mar
 
Feste und FeiertageFestkalender Tossas
Geschichte TossasGeschichte Tossas
Brauchtum in TossaTradition & Brauchtum
 
HeilpflanzenHeilpflanzen
MittelmeerpflanzenMittelmeerpflanzen
BotanikFeldbotanik
ÖkologieÖkologie
 
FotografieDigitalfotografie
VideoDigitalvideo
SprachenSprachen
 
WebdesignWebpages
KurseKurse
FreizeitFreizeit
 
KontaktKontaktTossa
 
Crash-Kurs WebmasterTossa
Sicheres Webdesign aus Tossa de Mar

Konzerte von Habaneras bei Cremat in Tossa de Mar

Habaneres haben, wie ihr Name schon sagt, ihren Ursprung in Kuba von wo aus die katalanischen Seeleute und die in die Heimat zurückkehrenden Auswanderer sie im 19. Jahrhundert an der Costa Brava importierten.
 
In Habana, der Hauptstadt Kubas entstanden die ersten Habaneras vermutlich um das Jahr 1825 und wurden als "Danzas Habaneras" bezeichnet, die als die Vorläufer des Tangos gelten. Bereits im Jahre 1842 wurde schließlich der erste Habanera als Partitur mit dem Namen "El amor en el baile" veröffentlicht.
 
Konzert von Habaneras am StrandDer weltweit wohl berühmteste Habanera mit dem typischen karibischen Rhythmus wurde aber vermutlich etwas später "La Paloma", das der erste große Komponist von Habaneres, Sebastián Iradier, im Jahre 1855 schrieb und damit diesen Musikstil der ganzen Welt näher brachte. Fast ebenso bekannt wurde auch der Habanera "El arreglito" den Georges Bizet in Carmen zur Arie "L'amour est un oiseau rebelle" verarbeitete.
 
Die meisten der Lieder wurden jedoch nur mündlich weitergegeben, was dazu führte, dass zahlreiche Habaneres (oder Habaneras, wie sie in Kastilisch genannt werden) in verschiedenen Versionen zu hören sind.
 
An der Costa Brava wurden die Lieder an den langen Winterabenden überwiegend in den Tavernas gesungen. Die älteren Bewohner fast jeden Ortes können sich noch an diese Zeit erinnern die letztendlich wie so manch andere Tradition mit der touristische Invasion der katalanischen Küste ihr Ende fand.
 
Während bis zum Jahre 1966 Habaneres nur in Bars und Tavernen gehört werden konnten, wenn Fischer und Seeleute spontan zu Gitarre und zu Akkordeon griffen um "ihre" Lieder zu interpretieren, organisierten im Jahre 1967 die "Freunde der Habaneres" in Calella de Palafrugell die erste öffentliche Cantada am Strand, die anschließend jedes Jahr statt fand und heute so bekannt ist, dass jede Veranstaltung mehrere tausend Besucher anzieht.
 
Ein Habanera Konzert am Strand von TossaHeute gibt es allein in Katalonien über 100 Gruppen, die Habaneres interpretieren und vor allem im Sommer an den Stränden der katalanischen Küste auftreten. Zu den bekanntesten Gruppen gehören unter anderen Peix Fregit de Palafrugell, Els Cremats de Palafrugell, Els Pescadors de la Escala, Alba de la Bisbal, Cavall Bernat de Platja d'Aro und Barrentina de Malgrat.
 
Die katalanische Sängerin Marina Rossell hat ihre 15. Platte ebenfalls ganz den Habaneres gewidmet und interpretiert auf ihr einige der bekanntesten Lieder dieser Musikrichtung, so Rosina, Mi madre fue una mulata, La bella Lola, La paloma, El meu avi, Guarda esa flor oder Llop de mar, um nur einige der Titel zu nennen.
 
Auch Tossa blickt auf eine lange Geschichte der Habaneres zurück, obwohl die Interpretation dieser traditionellen Lieder heute von andalusischem Flameco in den Tavernen ersetzt wurde. Jedes Jahr findet jedoch zu Beginn des Sommers am Platja Gran Playa Grande, unter den ausländischen Besuchern besser als Playa Grande bekannt, ein Konzert von Habaneres statt.
 
In der Regel sind diese Veranstaltungen mehr von der katalanischen Bevölkerung besucht als von Touristen, die wohl bei dem Namen Habanera mehr an Volksmusik denken als einen Musikstil, der seine Wurzeln in Kuba hat. Bei einigen Liedern singen die Besucher des Konzerts mit, was der gesamten Veranstaltung zu einer freundschaftlichen Stimmung hilft.
 
Tossa de Mar verzichtet bei dieser Veranstaltung auch nicht auf eine andere Tradition, die überall in Katalonien mit den Habaneres verknüpft wird. Während der Pause wird nämlich auch Cremat angeboten, ein flambiertes Getränk, das als Basis Rum, Kaffe, Zitronenschale und einige andere Bestandteile vereint.