Hotels in Tossa de Mar
Immobilier in Tossa de Mar
 
Feste und FeiertageFestkalender Tossas
Geschichte TossasGeschichte Tossas
Brauchtum in TossaTradition & Brauchtum
 
HeilpflanzenHeilpflanzen
MittelmeerpflanzenMittelmeerpflanzen
BotanikFeldbotanik
ÖkologieÖkologie
 
FotografieDigitalfotografie
VideoDigitalvideo
SprachenSprachen
 
WebdesignWebpages
KurseKurse
FreizeitFreizeit
 
KontaktKontaktTossa
 
Crash-Kurs WebmasterTossa
Sicheres Webdesign aus Tossa de Mar

Kunst und Kunsthandwerk in Tossa de Mar

A la dona del pescadorTossa de Mar gehört zu den wenigen Städten Kataloniens in denen Kunst überall präsent ist. Die kleine Stadt am Mittelmeer verfügt nicht nur in seiner Altstadt seit 1935 über des erste Museum moderner Kunst mit Werken von Marc Chagall, der dem Ort den Namen "blaues Paradies" verliehen hat, Rafael Benet (einer der führenden Künstlers Tossas der dreißiger Jahren), J. Clarà , Georges André Klein, Josep Palau, Olga Sacharoff, J. Ma. Subirachs , Joaquim Sunyer oder Oscar Zügel und zahlreichen anderen Künstlern, die in Tossa gewirkt haben, sondern auch über Kunstwerke, die an allen Straßen zu finden sind.
 
Tossa ist auch für seinen jährlichen Schnellmalwettbewerb bekannt, der jeweils am letzten Sonntag im August stattfindet und rund 200 bekannte und weniger bekannte Maler in seine Fänge nimmt. Im Jahre 2008 wird hier bereits der 52. Premi Internacional Tossa de Mar de Pintura Rápida verliehen. Die Künstler bevölkern an diesem Tag die gesamte Stadt, in der Hoffnung einen der Preise zu erringen.
 
El Monument a Ava GardnerTossa de Mar bietet in nahezu jeder Straße ein Kunstwerk wenn man die Augen zu öffnen weiß. Kunst findet man hier nicht nur in den Museen und Galerien, die ebenso vorhanden sind und zahlreiche Plastiken und Malereien ausstellen oder zum Kauf anbieten, sondern man findet sie an jeder Straßenecke.
 
Skulpturen katalanischer Künstler wie Ció Abellí (el Monument a Ava Gardner in der Vila VellaVila Vella), Bonaventura Ansón (Poseidon und Toosa, die einer Tossaer Legende entspringen oder Testimoni) oder Frederic Marés (Minerva, die ihre Blicke über den ihr zu Füßen liegenden Platja Gran Playa Grande zur Altstadt schweifen lässt) sind nur einige wenige Beispiele an katalanischer Kunst, die schon an sich einen Besuch von Tossa Wert sind.
 
Ein Spaziergang durch die Straßen des katalanischen Ortes vermittelt ebenfalls einen Eindruck über die künstlerischen Keramikarbeiten, die unter anderem die Epochen der Modernisierung des älteren Teiles Tossas, der Vila Nova dokumentieren.
 
Keramik als KunstAndere Monumente erinnern an den katalanischen Poeten und Schriftsteller Jacint Verdaguer, einen der größten Autoren Kataloniens (Canigó) oder Richard Bach (Joan Salvador Gavina, im Deutschen bekannt als Die Möwe Jonathan, ein Symbol an die Freiheit des Einzelnen) oder führen in die Vergangenheit Tossas wie die Reste der Villa Romane dels Ametllers, Skulpturen der alten Kirche Sankt Vinzent , am alten Hospital Tossas, in dem heute das Kulturzentrum untergebracht ist oder die Malereien des 20. Jahrhunderts, die die neue Kirche San Vicenç zu einem religiösen Museum machen.
 
Wer mit offenen Augen durch die Straßen Tossas bummelt wird, selbst ohne ein Museum oder eine Galerie zu besuchen, bereits unzählige Entdeckungen machen und einen Einblick in ein Tossa gewinnen, das auch abseits vom Massentourismus der beiden Sommermonate sehr vieles zu bieten hat.