Hotels in Tossa de Mar
Immobilier in Tossa de Mar
 
Feste und FeiertageFestkalender Tossas
Geschichte TossasGeschichte Tossas
Brauchtum in TossaTradition & Brauchtum
 
HeilpflanzenHeilpflanzen
MittelmeerpflanzenMittelmeerpflanzen
BotanikFeldbotanik
ÖkologieÖkologie
 
FotografieDigitalfotografie
VideoDigitalvideo
SprachenSprachen
 
WebdesignWebpages
KurseKurse
FreizeitFreizeit
 
KontaktKontaktTossa
 
Crash-Kurs WebmasterTossa
Sicheres Webdesign aus Tossa de Mar

Die Geschichte Tossas
 
Vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart

Erst die dreißiger Jahre brachten Tossa wieder einen gewissen Aufschwung. Künstler ganz Europas, darunter Marc Chagall, Oscar Zügel oder Rafael Benet entdeckten den Küstenort und machten Tossa zum Babel der Künste Kunst und Kunsthandwerk. Tossa wurde in dieser Zeit ein internationaler Treffpunkt für Maler, Bildhauer, Schriftsteller, Archäologen und Philosophen ganz Europas. Die Liste der Künstler, die sich in jenen Jahren in Tossa aufhielten ist fast unendlich.
 
Im Jahre 1935 wurde schließlich in Tossa das erste Moderne Museum Kataloniens eröffnet mit Werken der Künstler, die in Tossa gearbeitet haben und einer Abteilung für die archäologischen Funde vor allem in der Vil·la Romana dels Ametllers.
 
Bereits ein Jahr später ließ der Bürgerkrieg und schließlich auch der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges die künstlerische Bewegung in Tossa zu Ende gehen, eine Bewegung, die im Cafè d'en Biel in Tossa Künstler und Denker der unterschiedlichsten Richtungen zusammengeführt hatte.
 
Playa Grande Als im Jahre 1950 der Film Pandora und der fliegende Holländer mit Ava Gardner und James Mason in Tossa gedreht wurde, erwachte der Ort erneut aus seinem vorübergehenden Schlaf. über Nacht wurde Tossa so bekannt wie die Côte Azur oder Capri und ein Touristenstrom brach über den nicht darauf vorbereiteten Ort ein, der nur von der noch heute abgeschiedenen Lage und den schlechten Verkehrsverbindungen eingedämmt wurde.
 
Die massive touristische Erschließung des Küstenortes ab den 60er Jahren veränderten Tossa vermutlich mehr als alle Veränderungen der letzten Jahrhunderte. Auf der Suche nach Arbeit begann eine massive Einwanderung, vor allem aus Andalusien, von einer Bevölkerung also, die wenig vertraut mit Katalonien waren und oft die dortigen Werte und die katalanische Sprache Katalanisch ablehnten. Aus 1778 Einwohnern im Jahre 1960 wurden 1970 bereits 2515 und schließlich 5.414 im Jahre 2006. Die Tendenz ist weiterhin steigend.
 
Mit der touristischen Erschließung und dem Bauboom verschwanden Fischerei, Forstwirtschaft und Landwirtschaft fast vollständig aus dem Ort. Es verschwanden mehr und mehr Arbeitsplätze, die Familien das ganze Jahr über versorgen konnten und machten einem Arbeitsmarkt Platz, der viele dazu zwingt in 5 bis 6 Monaten das zu verdienen, was sie für das ganze Jahr benötigen. Nachdem sich die Bevölkerung Tossas im Sommer verzehnfacht ist seine Infrastruktur an der Grenze der Belastung angekommen. Das bereits sehr hohe Preisniveau und die Konkurrenz anderer Länder weisen bereits auf neue Änderungen im Tourismusgeschäft, denen sich Tossa bald stellen muss.
 
Alte Geschichte TossasVon der ersten Besiedlung bis zum Ende der Römerzeit
Das MittelalterIm Feudalismus von der Vila Vella zur Vila Nova
Der AufschwungVon der Vila Nova bis zur 19. Jahrhundert
Tossa heuteVom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart